Themenbereich: Auswertung
Anonymität der Teilnehmer gewährleisten

Aufgrund von Datenschutzregelungen oder zum Schutz einzelner Teilnehmer (Anonymität) kann es verpflichtend sein, dass Ergebnisse erst ab einer bestimmten Anzahl Teilnehmer anzuzeigen. 

Beispiel:
Sie führen eine anonyme Mitarbeiterbefragung durch und möchten am Ende das Ergebnis pro Abteilung auswerten. Da die Befragung anonym ist, dürfen trotz Filterung keine Rückschlüsse auf einzelne Personen gezogen werden. Wenn Sie nun eine Abteilung mit nur 2 Personen haben, und davon nur eine Person geantwortet hat, dann könnten Sie bei Textantworten den Schreibstil (Wording) einer Person erkennen.

Durch die Anonymitäts-Funktion können Sie jetzt einstellen, dass Ergebnisse erst ab, beispielsweise, 5 Teilnehmern sichtbar sind. Somit werden bei Fragen, die weniger als 5 Teilnehmer haben, keine Ergebnisse angezeigt.
Die Funktion gilt übergreifend für die gesamte Umfrage und jede Filtereinstellung. 


Die Option kann für die Ergebnisse innerhalb der Auswertung, und pro Report individuell eingestellt werden.